Überspringen zu Hauptinhalt

weibliche B-Jugend mit Kantersieg

HSG Fichtelgebirge – HSV Hochfranken: 6:38 (3:20)
7m: HSG(1/0), HSV(5/1)
Verwarnungen: HSG(2), HSV(1)
Zeitstrafen: HSG(5) , HSV(1)
 
Fiedler(Tor) – Hempfling(18), Friedel(5), Schaber(4/1), Schmidt(3), Knoll(8), Meßmer, Michanek
Am vergangenen Samstag reisten die B-Mädels der HSV zu ihrem ersten Punktespiel der Saison nach Wunsiedel. Obwohl sie ohne „echte“ Torfrau und nur mit einer Auswechselspielerin antreten mussten, gingen alle hoch motiviert und konzentriert in das Spiel. Die Vorgabe der Trainerin „Spaß zu haben“, wurde von Anfang an umgesetzt. Die Angriffe wurden schnell nach vorne gespielt und so stand bereits nach 10 Minuten ein 1:9 auf der Anzeigetafel. Die Abwehrreihe stand sehr sicher, sodass die Keeperin kaum geprüft werden musste. Kam dennoch ein Ball bis zu ihr durch entschärfte sie diesen (inklusive 7m) sicher. Gut gelaunt ging man mit einem 3:20 in die Pause. Nach der Halbzeit wurde sich nicht auf dem Torpolster ausgeruht. Die Angriffe wurden auf den verschiedensten Positionen zum erfolgreichen Abschluss gebracht und auch die Abwehr ließ nicht nach. Einfache schnelle Kontertore waren die Folge. Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung braucht man auch keine Angst vor stärkeren Gegnern haben.