Überspringen zu Hauptinhalt

Wasserschäden in Heimspielstätte

Die Sommerpause ist für die Offiziellen der HSV seit knapp 10 Tagen vorbei. Ein Wasserschaden in der Selber Realschulturnhalle sowie der Gymnasiumhalle zwingt zu großflächigen Umplanungen im Trainings- und Spielbetrieb. Mit viel Energie und Verständnis von anderen Vereinen wird mit der Unterstützung aus den Städten Selb und Rehau und vom Landratsamt Wunsiedel daran gearbeitet. Kompromisse werden nun von allen Beteiligten/Betroffenen/Fans und Verantwortlichen zu einem hoffentlich für alle akzeptablen Ergebis führen. Erste Maßnahmen wurden intern beschlossen und bereits durchgeführt, aber es gibt noch viel zu tun. Für weitere gute Ideen/Anregungen und Hilfestellung sind die Offiziellen der HSV Hochfranken dankbar. Die Vorfreude auf die Kernaufgabe „HANDBALL“ ist dennoch ungebrochen und wird zu einer sehr guten Saison führen, denn es wird egal wo/wie/wann eine Hammerspielzeit.

Weitere Infos auf selb-live.de !