Überspringen zu Hauptinhalt

Starkes Unentschieden gegen Estenfeld

Starkes Unentschieden gegen Estenfeld

Weibliche A – TSG Estenfeld 34:34

HSV Hochfranken: Fiedler, Schock; Prian(4), Hempfling(12/4), Friedel(1), Schaber(4/1), Wölfel(1), Popp(1), Knoll, Höra(5), Holdstein(6)

Zeitstrafen: HSV: 5, TSG Estenfeld: 6

Schiedsrichter: Feulner

Am gestrigen Sonntag lieferte sich die weibliche A-Jugend ein spannendes Duell gegen die TSG Estenfeld. Von Beginn an zeigten zwei hochkonzentrierte Mannschaften schönen Handball mit wenigen technischen Fehlern. Die Abwehrreihen standen auf beiden Seiten hervorragend und so konnte sich bis zur 17.Minute keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Erst jetzt gelang es den HSV Mädchen sich durch schöne Treffer aus dem Rückraum und vom Kreis auf 10:15 abzusetzen. Estenfeld aber gab nicht klein bei und verkürzte bis zur Halbzeit wieder auf 14:17. Nach der Pause starteten die Unterfränkinnen äußerst explosiv in die zweite Halbzeit. Innerhalb von knapp vier Minuten stand es plötzlich wieder 19:19. Das Spiel begann von vorne. Doch die HSV Mädels ließen sich auch von der nun offensiven Deckung gegen gleich zwei ihrer Spielerinnen nicht beeindrucken. Die restlichen Mannschaftsteile wussten ihre Chancen und den ungewohnt vielen Platz von allen Positionen zu nutzen und hielten das Spiel ausgeglichen.

Einzig zwei/drei unglücklich vergebene Chancen in Halbzeit zwei verhinderten, den an diesem Tag durchaus möglich gewesenen Sieg.